Ein Überblick über unsere kleine Tierfamilie

Die Pferde: Louis


Dieser Sonnenschein zog erst im Januar 2023

bei uns ein.
Er ist 26 Jahre alt und war Therapiepferd. Sicherlich hat er vielen Menschen glückliche Momente geschenkt...


Aber als er es nicht mehr schaffte, diese auf seinem Rücken zu befördern, ja dann....
Hier sind wir wieder bei der Philosophie der Tieroase. Was ist mit Pferde-Rentnern?



                      

Louis hatte noch einige Zeit jemanden, der sich um ihn kümmerte.
Ihn dann aber auch im Stich ließ. Wenn seine liebe Stallgemeinschaft ihn nicht mit gefüttert hätte, wäre er vermutlich verhungert. Einfach traurig....
So hat er nun einen Platz bei uns bekommen, wo er hoffentlich in Ruhe noch älter werden kann. Mit seinen Freunden Spirit und Nikita hat er viel Spaß.


Die Hunde: Zausel und Tinka

                  

Unser lustiger Dackel-Mix Tinka fand vor langem den Weg aus der Slowakei zu uns und ist 14 Jahre alt. Sie hört halt nicht mehr soooo gut.                     

           

Die schwarze Zausel ist auch schon etwa 12 Jahre alt und immer voller Energie. 

Sie fand vor 8 Jahren den Weg aus Ungarn zu uns.                              


Die netten Hühner:

Vom Verein "Stark für Tiere" konnten im Januar 2021 "ausgediente" Legehennen gerettet werden und fanden hier ein schönes neues zu Hause. Mittlerweile haben sie sich gut erholt und freuen sich auf jeden neuen Tag...


Wilma und Betty legen mittlerweile keine Eier mehr, na und?


Die Kaninchen:


Ursprünglich 5 hübsche Burgunder-Kaninchen, welche von einer Dame spontan vor dem Kochtopf gerettet wurden, haben in ihrer Notlage hier einen Platz bekommen. Es ist ja nicht so einfach, für so große Tiere Platz zu finden.

Nach langen Bemühungen, daß sie dauerhaft hier bleiben wurde seitens des Eigentümer-Vorstandes nach 1 1/2 Jahren dagegen entschieden und die Süßen sind abgeholt worden.


Aber wo eine Tür zugeht, ergibt sich für andere eine neue Chance!


Aus einem Tierheim wurden uns zunächst Molly und Cash vermittelt, welche sich über soviel Platz mega freuen. Am Tag der Abholung wurde spontan auch noch der 6jährige Donalds auf die Mitfahrt genommen, der am selben Tag im Tierheim landete. Er hatte vor kurzem seine Partnerin verloren. Und nun auch noch seine zweibeinige Familie, die nun die Kaninchenhaltung aufgaben, indem sie Donald im Tierheim abgaben. Molly und Cash haben sich toll eingelebt. Donald ist immer noch nicht richtig bereit, Vertrauen zu schenken,  da er immer noch sehr über die plötzliche Veränderung verwundert ist                                                        

Die Katzen: 

Fritzi und Poldi sind die Hausherren, der schwarze Tiger sorgt draußen für Ordnung


und nicht vergessen: die Ziegenbande


der Chef: Papa Emil und Mama Hilde mit ihrer Tochter Emily und die Halbschwester Hanni